Aufrufe
vor 6 Jahren

Way of Life Herbst 2015 | Ausgabe 11

In dieser Ausgabe des „Way of Life“-Magazins lesen Sie beispielsweise über das animalische Upgrade des VITARA. Über die vielversprechende Rückkehr von Suzuki zum Moto GP. Und darüber, wie sensationell unser Wagon R+ nach mehr als 750.000 gefahrenen Kilometern noch immer in Form ist. Viel Spaß beim Lesen!

VITARA PRAXISTEST

VITARA PRAXISTEST WOCHENENDE MIT VITARA Wie sehr wir von Suzuki Austria auf unseren neuen VITARA abfahren, wissen Sie bestimmt schon. Deshalb lassen wir heute einmal andere von unserem innovativen SUV schwärmen – die Menschen nämlich, die vor wenigen Wochen bei unserem Facebook-Gewinnspiel ein Wellness-Weekend inklusive VITARA-Wegbegleitung gewonnen haben. IRINA UND WOLFGANG „Bergfahren mit viel Power – der VITARA hat uns komplett überzeugt. Kompakt und spritzig ist er, wir sind begeistert.“ 6 Way of Life

VITARA PRAXISTEST ANNA UND SALKAN IRINA UND WOLFGANG: „Für uns ging es mit dem VITARA für ein Wochenende nach Vorarlberg. Bereits auf der Autobahn bemerkten wir, dass sich das Auto fast von alleine fährt – der radarbasierte Abstands-Tempomat und die zusätzliche Notbrems-Funktion machen es möglich. Die Sonne hat uns begleitet, was uns durch das Panoramadach besonders stark aufgefallen ist. Ein- und Ausparken gestalten sich dank der Rückfahrkamera und den Parksensoren sehr einfach – und am Multimediasystem inklusive Navi und Touchpad haben wir einen Narren gefressen, weil es sich kinderleicht mit dem Smartphone verbinden ließ. Doch uns hat das Auto nicht nur auf der Autobahn oder Bundesstraße überzeugt, sondern auch im Gelände. Durch die Berganfahrhilfe konnten wir bei jeglicher Steigung sofort losstarten – so einfach hatten wir uns das nicht vorgestellt. Mit so vielen Features und seiner tollen Optik ist der VITARA ein Allrounder für alle.“ ANNA UND SALKAN: „Mit dem VITARA haben wir auf der Straße alle Blicke auf uns gezogen – geschuldet ist das nicht nur der modernen orangeschwarzen Metallic-Lackierung, sondern auch dem sportlichen SUV-Format. Im Hotel im Burgenland haben uns deswegen sogar Gäste angesprochen und wollten das Interior sehen. Getestet haben wir den VITARA auf der Autobahn, im Stadtverkehr sowie im bergigen Gelände – gerade hier spielt er seine gute Federung optimal aus und wirkt überaus wendig. Die verschiedenen Fahrmodi haben uns begeistert, insbesondere der Sport- Modus, der dem Wagen ein spritziges und aggressives Wesen verleiht. Ein Manko dabei: Die Federgabel bleibt im Sport- Modus für unseren Geschmack zu weich. In der Innenstadt lässt er sich bequem navigieren, wobei uns die gute Qualität der Rückfahrkamera aufgefallen ist. Und dass wir nach diesem Wochenende durchschnittlich gerade einmal 5 Liter Treibstoff verbraucht haben, ist ein echter Hingucker. Vielen Dank an Suzuki Austria, dass wir so ein schönes Wochenende mit einem durchdachten und abenteuerlustigen SUV verbringen durften!“ „Wir haben einen ganz neuen Eindruck von Suzuki und vom VITARA. Bequem, sportlich, jung – ein echt gelungenes Auto!“ Way of Life 7

Prospekte