Aufrufe
vor 7 Jahren

Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10

  • Text
  • Suzuki
  • Swift
  • Herbert
  • Kilometer
  • Fahrer
  • Austria
  • Auto
  • Kizashi
  • Vitara
  • Drehmoment
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10

Neuer Suzuki Swift Sport

Neuer Suzuki Swift Sport Fahrspaß 2 Mit einer Weltpremiere der besonders sportlichen Art startet Suzuki in die Herbstsaison: Ein Jahr nach der Präsentation des neuen Swift steht die 64. Internationale Automobilausstellung in Frankfurt ganz im Zeichen des neuen Swift Sport. Noch stärker, sparsamer und dynamischer, ist die Sportversion des beliebten City-Flitzers nun endgültig erwachsen geworden. 8 Way of Life

Die Autobahn ist sein Zuhause, die kurvige Landstraße sein Jagdrevier. Die Rede ist vom Suzuki Swift Sport. 2007 krönte Suzuki die Swift-Baureihe erstmals mit einer kompromisslos auf Fahrspaß getrimmten Sportvariante. 2011, knapp ein Jahr nachdem der neue Swift auf den Markt kam, folgt nun die Neuauflage des Sport. Wie bereits der Vorgänger ist auch der Neue auf den ersten Blick als Hochleistungssportler erkennbar: Die Front des Fahrzeugs prägt der große Kühlergrill, der einen Eindruck vom sportlichen Anspruch des nur 3,8 Meter kurzen Fahrzeugs vermittelt. Die klare und konsequente Linienführung der Karosserie findet in der modernen Ausstattung und den hochwertigen Materialien im Innenraum ihre Fortsetzung. Sportlicher Spagat: Mehr Leistung, weniger Verbrauch Doch nicht nur äußerlich, auch bei den inneren Werten hat sich der Sport spürbar weiterentwickelt: Frei nach dem Motto „Stillstand bedeutet Rückschritt“ legte der Kraftzwerg sowohl bei der Leistung (136 anstatt 125 PS) als auch beim Drehmoment (160 zu 148 Newtonmeter) deutlich zu. Ebenfalls neu ist das Sechsgang-Schaltgetriebe, das sportliche Fahrleistungen ebenso ermöglicht wie entspanntes Kilometerfressen auf der Autobahn. Dank optimaler Getriebeabstimmung konnte der Verbrauch spürbar gesenkt werden. Und das bei deutlich gestiegener Leistung. Sein ganzes Talent zeigt der Sport jedoch abseits der breiten Boulevards. Federbeine mit eingebauten Druckfedern und eine eigens für den neuen Swift Sport entwickelte Hinterradaufhängung verleihen dem sportlichen Flitzer erstklassige Kurvenstabilität und ein noch flotteres und stabileres Handling. Auch die serienmäßige Sicherheitsausstattung lässt keine Wünsche offen: Eine leichte, sehr steife Karosserie sorgt im Falle des Falles für maximalen Schutz, sieben Airbags – darunter Kopf- und Knieairbags – sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP bieten serienmäßig maximalen Schutz für Fahrer und Passagiere. 2 Way of Life 9

Prospekte