Aufrufe
vor 1 Jahr

Suzuki Way of Life Magazin Herbst 2020

  • Text
  • Black
  • Challenge
  • Kooperation
  • Nektar
  • Katana
  • Motogp
  • Strom
  • Rallye
  • Klausner
  • Leben
  • Jubilaeum
  • Vitara
  • Rennen
  • Hybrid
  • Kilometer
  • Zeit
  • Auto
  • Austria
  • Swift
  • Suzuki
Erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes aus der Welt von Suzuki und alle Neuigkeiten über Modelle und unsere Kooperationspartner. Gehen Sie mit uns auf Reisen und finden Sie Anregungen für Ihren Way of Life!

Austrian Triathlon

Austrian Triathlon Verein Dreifach gut: Austria Triathlon Podersdorf Während dieses Magazin auf dem Weg zu Ihnen ist, findet mit dem Austria Triathlon Podersdorf eines der aufregendsten Sportevents des Jahres statt. Schon zum 33. Mal messen sich Athletinnen und Athleten in den drei Disziplinen Laufen, Schwimmen und Radfahren. Das Teilnehmerfeld ist international, die Starter kommen aus mehr als 26 Nationen in den Nationalpark Seewinkl im Burgenland. Vor traumhafter Kulisse werden Wettkämpfe über unterschiedliche Distanzen ausgetragen, von der Sprint-Distanz (0,75 Kilometer Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) bis zur Ironman-Distanz (3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, 42 Kilometer Laufen). Aufgrund der flachen Streckenführung gilt der Austria Triathlon zudem als guter Boden für schnelle Zeiten. So ist etwa eine der weltweit schnellsten jemals gefahrenen 180-Kilometer-Rad-Zeiten in Podersdorf erzielt worden. Trotzdem wissen alle, die sich schon einmal durch die Podersdorfer „Hölle“ (ein Abschnitt der Laufstrecke trägt diesen Spitznamen) gekämpft haben, dass einem dieser Triathlon wirklich alles abverlangt. Nicht nur für die Sportlerinnen und Sportler wird dieses Wochenende wohl unvergesslich werden: Rund um den Triathlon ist auch für das Publikum einiges geboten. Die Atmosphäre am Zieleinlauf, die Triathlon-Expo, die Stimmung im Festzelt und ein eigenes Rennen für Kinder und Jugendliche machen die Veranstaltung zum perfekten Fest für die ganze Familie. Suzuki wird den Austria Triathlon Podersdorf als Kooperationspartner begleiten und die Veranstaltung mit mehreren Fahrzeugen unterstützen. Auf schnellstem Weg nach Tokio Die Qualifikation für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio rückt für Günther Matzinger immer näher. Mit dem zweiten Platz beim Paratriathlon-Weltcup in Funchal vergangenen Oktober positionierte sich der gebürtige Tamsweger erstmals in den Top 10 der Weltrangliste – eine wichtige Voraussetzung, um dieses Jahr Startplätze in den entscheidenden Rennen zu bekommen. Erst ein Jahr zuvor hatte der zweifache Paralympics-Sieger vom Lauf- in den Triathlonsport gewechselt. Neben seiner Paradedisziplin, dem Laufen, konzentriert sich der Athlet nun auch auf Schwimmen und Radfahren. Er erklärt: „Durch die zwei neuen Disziplinen habe ich den Ehrgeiz und die Freude am Sport wiedergefunden, die es braucht, um jeden Tag konsequent zu trainieren und Top-Leistungen zu erreichen.“ Bei diesem Vorhaben unterstützt ihn sein langjähriger Sponsor Suzuki aktuell mit einem Suzuki VITARA. So viel SUV ist selten Der The Red Bulletin SUV-Tag 2019 lockte im September wieder viele Autointeressierte ins niederösterreichische Teesdorf. Im dortigen ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum nutzten die über 500 Teilnehmer die Gelegenheit, aktuelle SUV- Modelle zahlreicher Marken on- und offroad zu testen. Suzuki war mit den Allrad-Erfolgsmodellen IGNIS und VITARA vertreten und freute sich über reges Interesse. Abseits der Teststrecken sorgten die Red Bull F1 Playseats und eine Hüpfburg für Unterhaltung bei Groß und Klein. Martin Wirthenstätter, SUZUKI AUSTRIA Marketing (links), und Günther Matzinger Philipp Lipiarski Die österreichische Freestyle-Skierin Melanie Meilinger macht bereits zum zweiten Mal sportlich Karriere. Nachdem sie in ihrer Jugend als Skirennfahrerin nationale und internationale Wettbewerbe bestritten hatte, wechselte sie zum Freestyle, Disziplin Buckelpiste. Ihr größtes Ziel ist derzeit die Teilnahme an den olympischen Winterspielen 2022 in Peking. Weil der Buckelpisten-Sport jedoch nur wenig offizielle Förderung erhält, finanziert sich die 29-Jährige ihren Traum von Olympia großteils selbst. Jetzt ist die Athletin um einen Unterstützer reicher: Suzuki stellt ihr einen neuen VITARA zur Verfügung, mit dem sie sicher und stylisch an ihre Ziele gelangt. Freestyle mit Lifestyle Aleš Špan Mit 13 Staatsmeistertiteln und 25 Landesmeistertiteln beendet Anita Baierl ihre aktive Karriere im Leistungssport. Die herausragende Läuferin sammelte ihre Titel in einem breiten Spektrum, das von der 1.500-Meter-Distanz bis zum Marathon reicht. Mit Suzuki und dem Autohaus Bamminger in Sattledt verbindet sie eine langjährige Kooperation, die nun zwar offiziell zu Ende geht, aber dennoch weiterwirkt: Anita Baierl hat sich nämlich auch privat für einen Suzuki entschieden – diesmal für einen SWIFT. Alles Gute, Anita Baierl! 10 Way of Life Way of Life 11

Prospekte