Aufrufe
vor 2 Jahren

Suzuki Way of Life Magazin Herbst 2019

  • Text
  • Reise
  • Tour
  • Allrad
  • Swift
  • Cross
  • Saison
  • Motorrad
  • Kilometer
  • Auto
  • Austria
  • Allgrip
  • Zeit
  • Vitara
  • Suzuki
Erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes aus der Welt von Suzuki und alle Neuigkeiten über Modelle und unsere Kooperationspartner. Gehen Sie mit uns auf Reisen und finden Sie Anregungen für Ihren Way of Life!

Johannes Atzl Iris

Johannes Atzl Iris Steinberger 64 Way of Life

Autoalltag Wanted: Parkplatz. Hoffen, Bangen, Ausschau halten – vor allem in größeren Städten wird die Suche nach einem freien Parkplatz schnell zur Zerreißprobe für die Nerven. Auf der Jagd nach der nächsten Lücke setzen Autofahrer deshalb auf unterschiedliche Strategien. Strategie 1: Auf gut Glück! Wer sich erst Gedanken um einen geeigneten Parkplatz macht, wenn er sich bereits an der Zieladresse befindet, riskiert einige unerfreuliche Runden um den Block. Zwar hält Fortuna manchmal tatsächlich eine Parklücke bereit. Meistens aber nicht. Und weil das Glück dem Parkplatzsuchenden in Regel nicht hold ist, eignet sich diese Strategie vor allem für Ortskundige – in fremden Städten ist man mit einer Vorab-Recherche nach günstigen Parkgelegenheiten besser bedient. Strategie 2: Früherkennung Andere beginnen mit der Parkplatzsuche, sobald das Ziel fußläufig bequem erreichbar ist. Das Risiko dabei ist, dass Sie auf dem Fußweg gleich einer ganzen Reihe von hämisch-freien Parkplätzen begegnen, die noch näher am gewünschten Ort liegen. In solchen Fällen bleiben Sie am besten gelassen und genießen Ihren Spaziergang. Strategie 3: Nebenstraßen Viele Parkplatzsucher nehmen für ein entspanntes Parkerlebnis gerne einen kleinen Fußmarsch in Kauf. Anstatt sich auf Parkmöglichkeiten an der Hauptstraße zu konzentrieren, lohnt sich ein Blick in kleinere Nebenstraßen. Hier ist es häufig ruhiger und Sie ersparen sich den Stress, die begehrte Lücke an der Hauptstraße im Eiltempo besetzen zu müssen. Strategie 4: Parkhaus Eine nervenschonende, aber teure Option: Die Nutzung eines Parkhauses. Dafür erspart man sich eine potenziell langwierige Suche und muss nicht erst herausfinden, ob, wie und wie lange geparkt werden darf. Unser Tipp: Wenn im Vorhinein schon Zweifel an der Verfügbarkeit von Parkplätzen bestehen, lieber gleich in den sauren Apfel beißen und die Parkhaus-Variante wählen. Denn wer sich erst nach erfolgloser Suche aus der Not heraus für das Parkhaus entscheidet, verliert doppelt: Dann gesellt sich zu den Parkgebühren nämlich auch noch die schlechte Laune. Strategie 5: Digitale Unterstützung Der digitale Fortschritt macht uns das Leben in vielen Bereichen leichter. Und auch bei der leidigen Parkplatz - suche bieten Apps zunehmend wertvolle Unterstützung. Zum Beispiel mit der Anzeige von Parkplätzen und Parkhäusern, mit bequemen Bezahlmöglichkeiten und vielleicht schon bald mit komplett ausgereiften Lösungen, die in Echtzeit freie Parkmöglichkeiten am Straßenrand anzeigen. So gehört die langwierige Parkplatzsuche hoffentlich irgendwann komplett der Vergangenheit an. Way of Life 65

Prospekte