Aufrufe
vor 2 Jahren

Suzuki Way of Life Magazin Herbst 2019

  • Text
  • Reise
  • Tour
  • Allrad
  • Swift
  • Cross
  • Saison
  • Motorrad
  • Kilometer
  • Auto
  • Austria
  • Allgrip
  • Zeit
  • Vitara
  • Suzuki
Erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes aus der Welt von Suzuki und alle Neuigkeiten über Modelle und unsere Kooperationspartner. Gehen Sie mit uns auf Reisen und finden Sie Anregungen für Ihren Way of Life!

„In meinem Revier

„In meinem Revier heißt es: JIMNY oder Fußmarsch.“ Anton H., Förster im Salzburger Land Ende im Gelände? Keineswegs: Dort, wo andere Autos ihre Grenzen längst erreicht haben, kraxeln Modelle mit ALLGRIP PRO Antrieb munter weiter. Das bewährte Allradkonzept wurde für anspruchsvollste Einsätze entwickelt und meistert losen Untergrund und unwegsames Terrain mühelos. Kein Wunder also, dass Modelle mit diesem Allradsystem unter Jägern und Förstern so beliebt sind! Denn wer in den österreichischen Bergen und Wäldern sicher und zuverlässig vorankommen will, braucht ein Fahrzeug, das auch offroad überzeugt. Wie zum Beispiel Anton H., der den Suzuki JIMNY seit Jahren als Helfer bei der Forst- und Landwirtwirtschaft einsetzt. Dank zuschaltbarem ALLGRIP PRO Allradantrieb gelangt er an Einsatzorte, die für andere nur zu Fuß erreichbar sind. Seit Kurzem ist er stolzer Besitzer eines neuen Suzuki JIMNY – und ist begeistert: „Trotz der langen Wartezeit war die Entscheidung goldrichtig! Die Neuauflage vereint bewährte Stärken mit heutigem Komfort. Ich finde es gut, dass Suzuki den JIMNY nicht verweichlicht hat. Er ist nach wie vor ein Arbeitsauto für schwierige Einsätze.“ Dabei lobt der 45-jährige Salzburger nicht nur das Untersetzungsgetriebe, das bei besonders steilen Passagen das Unmögliche möglich macht, sondern auch die kompakten Abmessungen. Die seien nämlich nicht nur auf schmalen Waldwegen ein Vorteil, sondern auch bei der Parkplatzsuche. Obwohl er dem JIMNY seine Kompromisslosigkeit zugute hält, darf es auch ein wenig Komfort sein: „An heißen Sommertagen war die Klimaautomatik ein wahrer Segen.“ Seinen vorherigen JIMNY, den er scherzhaft als „meine Bergziege“ bezeichnet, hat Anton H. übrigens an eine befreundete Sennerin verkauft. Für viele Autofahrer in Österreich zählt ein Allradantrieb zu den absoluten Must-haves. Aus gutem Grund, wie unsere kleine Umfrage unter Suzuki Besitzern auf Facebook ergab. Wer in den Alpen und fernab der Hauptstraßen lebt, braucht häufig schon für die Zufahrt zum eigenen Zuhause Kraft auf allen vier Rädern. Zum Beispiel Daniel, der sich bei Schnee und Glatteis voll auf seinen JIMNY verlassen kann. Fridolin wohnt auf 1.150 Metern über null und würde ohne seinen VITARA mit Allradantrieb im Winter nicht einmal seinen Arbeitsplatz erreichen. Martin aus Tirol schwärmt von seinem SX4 S-CROSS: „Wenn andere mühsam Ketten anlegen, komme ich mühelos den Berg hoch.“ Was er noch an seinem Suzuki mag? „Das schlüssellose Entsperren und Starten ist super, wenn der Schlüssel nach dem Sport mal wieder irgendwo im Rucksack ist.“ Und Lilli, die sehr abgeschieden in den Bergen lebt und obendrein eine steile Zufahrt bewältigen muss, ist von ihrem JIMNY restlos überzeugt. Andere wiederum starten ihren Allradler nicht nur, um in ihre Firma zu gelangen, sondern sehen ihn zugleich als wertvolles Arbeitsmittel. So ist der VITARA für Eva, die in der Wildhege tätig ist, „unersetzlich im Wald.“ Den wendigen JIMNY schätzt Harald als zuverlässigen Helfer bei der Pflege von Wanderwegen. Andrea lobt: „Auf Forststraßen und bei Schneefahrbahn ist der Allrad spitze!“ Sie verwendet ihren VITARA mitunter für Baustellenfahrten – und die zeichnen sich bekanntlich nicht gerade durch ordentliche Anfahrts- und Parkmöglichkeiten aus. Der Produktionsmechaniker Markus nutzt seinen VITARA neben der Fahrt zur Arbeit außerdem bei seiner nebenberuflichen Tätigkeit als Landwirt mit großem Forst. VITARA Fahrer Johannes berichtet: „Ich bin als Verkäufer tätig, manchmal kommt es vor, dass ich Auslieferungen auf Almen erledige. Ich wohne außerdem in einem Hochtal, da ist der Allrad natürlich praktisch.“ 20 Way of Life

Der Profi im Gelände: Der zuschaltbare ALLGRIP PRO Allradantrieb mit Untersetzungsgetriebe verschafft Suzuki Fahrern auch auf anspruchsvollem Terrain maximale Kontrolle. Die Traktionskontrolle verhindert zudem das Durchdrehen der Räder und seitliches Ausbrechen. In Kombination mit der starren Einzelradaufhängung sorgt ALLGRIP PRO für Stabilität auf jedem Untergrund – und erfüllt, wie der Name schon andeutet, die höchsten Ansprüche in Sachen Fahrleistung und Geländefähigkeit. Serienmäßig mit ALLGRIP PRO Allradantrieb ausgestattet: der Offroad-Profi JIMNY Way of Life 21

Prospekte