Aufrufe
vor 2 Jahren

Suzuki Way of Life Magazin Herbst 2019

  • Text
  • Reise
  • Tour
  • Allrad
  • Swift
  • Cross
  • Saison
  • Motorrad
  • Kilometer
  • Auto
  • Austria
  • Allgrip
  • Zeit
  • Vitara
  • Suzuki
Erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes aus der Welt von Suzuki und alle Neuigkeiten über Modelle und unsere Kooperationspartner. Gehen Sie mit uns auf Reisen und finden Sie Anregungen für Ihren Way of Life!

Vielleicht kennen Sie

Vielleicht kennen Sie ihn noch: den LJ80, liebevoll „Eljot“ genannt. Der kompakte Geländewagen mit zuschaltbarem Allradantrieb begründete 1980 den Erfolg der neugegründeten Niederlassung Suzuki Austria. Kein Wunder, denn in vielen Regionen Österreichs gehen die Anforderungen an ein Auto weit über die Straßentauglichkeit hinaus. Den heutigen Ruf als Allradspezialist hat sich Suzuki mit zuverlässigen, kompakten und antriebsstarken Offroad-Modellen erarbeitet – allen voran natürlich der Geländeprofi JIMNY. Die Allradtechnologie wurde stetig weiterentwickelt und immer exakter an die Bedürfnisse der Fahrer angepasst. Mittlerweile umfasst ALLGRIP gleich drei unterschiedliche Antriebsvarianten, die perfekt auf die jeweiligen Fahrerbedürfnisse abgestimmt sind. Wegen ihrer souveränen Performance auf jedem Terrain haben sich die ALLGRIP Modelle von Suzuki längst auch als Arbeitsfahrzeug für anspruchsvollere Einsätze qualifiziert. Seit über 40 Jahren unterstützt das Hilfswerk Niederösterreich Menschen aller Generationen in schwierigen Lebenslagen. Dafür legen die Mitarbeiter in der mobilen Pflege und Therapie immense Strecken zurück. 2018 waren es 20,1 Millionen gefahrene Kilometer, das entspricht einer 500-maligen Erdumrundung! Die Pflegeteams sind natürlich auch in den bergigen Gegenden des Landes unterwegs. Unterschiedliche Wetterbedingungen stellen eine zusätzliche Herausforderung dar, die nur mit Allradantrieb zu bewältigen ist. Das Hilfswerk setzt daher auf professionelle Ausrüstung, flexible Einsatzplanung und ALLGRIP Modelle von Suzuki. Im Einsatz sind die Modelle IGNIS und SWIFT, jeweils mit ALLGRIP AUTO Allradantrieb. Vor allem zur Versorgung von Kunden, die entlegen wohnen und oft nur schwer zu erreichen sind, eine unerlässliche Unterstützung. Immer wieder sind die Mitarbeiter mit schlecht ausgebauten Wegen und widrigen Witterungsbedingungen konfrontiert. „Sicherheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge stehen im Vordergrund. Das Fahrzeug muss bei schwierigen Bedingungen – beispielsweise bei Minusgraden und Schneefall – verlässlich starten und jede Strecke gefahrlos meistern. Hier haben wir mit Suzuki gute Erfahrungen gemacht“, so Eleonore Schober, Fuhrparkleitung des Hilfswerks Niederösterreich. Und dass IGNIS und SWIFT dank ihrer Wendigkeit ebenso in der Stadt eingesetzt werden können, ist ein weiterer Pluspunkt der Suzuki Modelle. Besondere Anerkennung finden die Modelle – abgesehen von den CO 2 -Werten – dafür, dass die Anschaffungskosten in Relation zu den finanziellen Möglichkeiten stehen. „Auch bei schwierigen Bedingungen haben wir mit Suzuki gute Erfahrungen gemacht.“ Hilfswerk Niederösterreich Mitarbeiterin des Hilfswerks Niederösterreich 16 Way of Life

Allrad kann so einfach sein! Das ALLGRIP AUTO System ist nämlich permanent im Einsatz und schenkt auf rutschigen oder verschneiten Straßen ein sicheres Fahrgefühl. Sobald die Vorderräder an Grip verlieren, wird die Kraft automatisch auf die Hinterräder übertragen. Gesteuert wird der hoch entwickelte ALLGRIP AUTO Allradantrieb mit einer Visco-Kupplung. Über ein zähflüssiges Silikonöl, die Visco-Flüssigkeit, wird das Drehmoment bedarfsgerecht auf die Vorder- und Hinterachse verteilt. Eine zusätzliche Funktion dieser Kupplung: Sie gleicht Drehzahlunterschiede zwischen den Achsen aus und ermöglicht dadurch jederzeit ein besonders stabiles Fahrverhalten. Das ALLGRIP AUTO Allradsystem überzeugt außerdem durch seine leichte und kompakte Bauweise – ideal für Kleinwagen wie den SWIFT und den IGNIS. Way of Life 17

Prospekte