Aufrufe
vor 3 Jahren

Suzuki Way of Life Magazin Herbst 2018

  • Text
  • Suzuki
  • Swift
  • Fahrer
  • Auto
  • Vitara
  • Jimny
  • Allgrip
  • Ignis
  • Allradantrieb
  • Ebenso
Kommt es Ihnen manchmal auch so vor, als würde sich die Welt immer schneller drehen? Ein Trend jagt den nächsten, und was heute neu ist, mag morgen schon überholt sein. Zugegeben: Wir sind natürlich stolz auf jede Innovation, die Ihr Leben mit Suzuki noch komfortabler, sicherer und umweltfreundlicher macht. Doch ebenso wichtig ist es unserer Meinung nach, sich seiner eigenen Stärken bewusst zu sein und ihnen treu zu bleiben. Genau diesen Grundsatz hat Suzuki bei der Neuauflage des Allrad-Klassikers JIMNY beherzigt. Denn trotz der umfassenden Modernisierung hat sich der Charakter des kompakten Kletterprofis kein bisschen verändert: Der Vorzeige-Offroader überzeugt nämlich weiterhin mit maximaler Funktionalität und wegweisender Geländegängigkeit.

Ratgeber Das Beste kommt

Ratgeber Das Beste kommt zum Schluss! Goldene Zeiten für Motorradfahrer: Zum Saisonfinale wirft sich die Natur für uns noch einmal in Schale. Einige saisonale Besonderheiten sollten Sie für eine sichere und angenehme Fahrt allerdings beachten. Grip sinkt mit Temperaturen Lassen Sie es an kühleren Tagen lieber langsam angehen: Auf kaltem Untergrund haben die Reifen nämlich weniger Grip und benötigen zudem mehr Zeit zum Aufwärmen. Am besten nehmen Sie sich vor Ihrer Tour etwas Zeit für Bremsübungen und testen, wie Ihr Motorrad auf die veränderten Straßenbedingungen reagiert. Achtung, Rutschgefahr! Laub, Schmutz sowie Nässe sind auf den herbstlichen Straßen keine Seltenheit – und morgens kann es bereits Reifglätte geben. Behalten Sie die Fahrbahnoberfläche also gut im Auge und nähern Sie sich kritischen Stellen mit Vorsicht. Rechnen Sie außerdem mit Überraschungen wie querenden Wildtieren oder schweren Erntefahrzeugen und halten Sie immer ausreichend Abstand. Tückische Sonnenstrahlen Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn sich im Herbst die Sonne blicken lässt – doch wegen ihres tiefen Stands erhöht sich in dieser Jahreszeit die Gefahr, geblendet zu werden. Um dem vorzubeugen, sollte das Visier Ihres Motorradhelms unbedingt sauber und frei von Kratzern sein. Bedenken Sie zudem, dass andere Verkehrsteilnehmer ebenfalls unter Sichtproblemen leiden könnten. Fahren Sie deshalb umso vorausschauender. Eine Frage des Outfits Bei Kälte bleibt der Spaß am Bike schnell auf der Strecke. Obendrein ist Frieren nicht nur unangenehm, sondern wirkt sich auch negativ auf Konzentration und Reaktionsfähigkeit aus. Setzen Sie deshalb im Herbst auf winddichte, wärmende Thermo-Kleidung – natürlich gut imprägniert! Und wählen Sie wasserdichte Handschuhe und Stiefel, sodass Ihnen ein kleiner Regenschauer nicht gleich die ganze Tour verdirbt. 72 Way of Life

Ratgeber Rasant 74 No. 196 Anna Winkler Frauenpower bei der GSX-R Challenge 78 Geht doch! Suzuki feiert Erfolge in der MotoGP 80 Es lebe der Sport! Suzuki Motorsport Cup geht in die 15. Runde 81 Bergrennen Landshaag Ein österreichischer Rennklassiker 82 Durststrecke So lief es für das Suzuki Endurance Racing Team Way of Life 73

Prospekte