Aufrufe
vor 4 Jahren

Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017

  • Text
  • Suzuki
  • Swift
  • Auto
  • Allgrip
  • Ignis
  • Ebenso
  • Schnell
  • Herbst
  • Fahrt
  • Vitara
Rekordtemperaturen, Tropennächte und ausverkaufte Eissorten – was für ein Sommer! Hitzefrei gab es allerdings nicht, schließlich wollten wir Ihnen auch in dieser Ausgabe des Way of Life-Magazins eine Vielzahl an spannenden, unterhaltsamen und informativen Geschichten präsentieren. Lesen Sie zum Beispiel, wie überzeugend sich der neue SWIFT im Praxistest verhält und welche Abenteuer Suzuki Fahrer schon mit dem beliebten Kompaktwagen erlebt haben. Lernen Sie ebenso unsere überlegene ALLGRIP Allradtechnologie besser kennen und entdecken Sie die schönsten Herbstausfahrten rund um Österreich.

ALLRAD FÜR ALLE ALLES

ALLRAD FÜR ALLE ALLES FEST IM GRIP! In Sachen Allrad blickt Suzuki auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte zurück. 47 Jahre ist es schon her, als das Unternehmen den ersten Kompakt-SUV mit Allradantrieb, den LJ10, auf den japanischen Markt brachte. Weitere Modelle folgten und erreichten schnell Kultstatus – nicht nur bei der Jugend in Großstädten, sondern vor allem bei den Jägern und Förstern, die das Klettertalent der Allradler zu schätzen wussten. Heute, viele Autogenerationen später, präsentiert Suzuki seine permanent ausgebaute Allrad-Kompetenz unter dem Namen ALLGRIP – und das in drei verschiedenen Varianten, abgestimmt auf die vielfältigen Bedürfnisse und Lebensstile der Autofahrer von jetzt: ALLGRIP AUTO ALLGRIP SELECT ALLGRIP PRO 8 Way of Life

ALLRAD FÜR ALLE EINFACH UND EFFEKTIV – ALLGRIP AUTO Sowohl der IGNIS als auch der neue SWIFT sind optional mit dem permanenten Allradantrieb ALLGRIP AUTO erhältlich, der mit einer sogenannten Visco-Kupplung funktioniert. Hier wird das Motordrehmoment über eine Flüssigkeit, in diesem Fall ein Silikon-Öl, übertragen. Das Resultat: ein sicheres Fahrgefühl, vor allem auf rutschigen oder verschneiten Straßen. Denn sobald die Vorderräder an Grip verlieren, wird die Kraft automatisch auf die Hinterräder übertragen. Der Aufbau der Visco-Kupplung ist der Mehrscheiben-Axialkupplung sehr ähnlich. Die Antriebsmomente werden jedoch üblicherweise über die Scherkräfte einer Flüssigkeit übertragen und nicht durch mechanische Reibung. Eine zusätzliche Funktion der Visco-Kupplung ist, dass sie Drehzahlunterschiede zwischen den Achsen ausgleicht und dadurch ein besonders stabiles Fahrverhalten ermöglicht. Way of Life 9

Prospekte