Aufrufe
vor 7 Monaten

Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2019

  • Text
  • Katana
  • Motorrad
  • Life
  • Auto
  • Jimny
  • Vitara
  • Suzuki
Ein Jubiläum ist immer eine gute Gelegenheit für einen Rückblick. Einen Blick auf das, was hinter dem Erfolg der vergangenen Jahrzehnte steht. Wir feiern heuer 30 Jahre VITARA, das heißt: 30 Jahre stetige Weiterentwicklung, Veränderung und Verbesserung. Zu verdanken ist das engagierten Ingenieuren und Designern – und natürlich den Fahrern, die sich für einen VITARA als Weggefährten entschieden haben. Manche von ihnen sogar immer wieder. Heute begeistert der VITARA bereits in der vierten Generation und wurde erst kürzlich wieder mit einem Facelift aufgefrischt. Regelmäßige Aktualisierungen waren von Anfang an fester Bestandteil der Modellgeschichte. In unserer Titelstory zeigen wir Ihnen, wie sich der kompakte SUV im Lauf der letzten drei Jahrzehnte verändert hat. Gleichzeitig lädt ein Jubiläum wie dieses zu einem Blick in die Zukunft ein. Besonders weit müssen wir dabei allerdings gar nicht schauen, da erkennen wir schon die nächsten runden Geburtstage. Denn 2020 wird das Unternehmen Suzuki stolze 110 Jahre alt. In Österreich ist Suzuki seit 1980 vertreten, also steht Suzuki Austria ebenfalls ein Jubiläumsjahr bevor. Außerdem nähert sich das Way of Life Magazin mit großen Schritten einem Meilenstein. Unter diesem Titel erscheint es nächstes Jahr nämlich zum zwanzigsten Mal. Und so viel sei schon jetzt verraten: Es gibt allen Grund zur Vorfreude. Doch nun wünsche ich Ihnen erst einmal viel Spaß mit Ausgabe Nummer 18 und eine gute Fahrt! Helmut Pletzer Managing Director Suzuki Austria

Probefahrt Ein

Probefahrt Ein dynamisches Duo Larissa Redinger und der neue VITARA Unsere Testerin: Larissa Redinger Die österreichische Cross-Country-Vizemeisterin und Cross-Country-Europameisterin Larissa Redinger fährt bereits seit Längerem einen VITARA – und war deshalb besonders gespannt auf die Neuauflage. 46 Way of Life

Frau Redinger, wohin hat Sie Ihre Fahrt mit dem neuen VITARA geführt? Ich durfte den VITARA auf der Landstraße rund um den Fuschlsee und Umgebung testen. Wie gefällt Ihnen das Design? Schon die ersten Fotos vom neuen VITARA haben mich auf Anhieb begeistert und der erste Live-Eindruck hat meine Begeisterung definitiv bestätigt. Die Linienführung ist sportlicher, dennoch behält er seinen SUV-Charakter. Vor allem der neue Kühlergrill ist gelungen, die Chromelemente betonen das Suzuki Markenemblem nun vertikal. Auch die neu gestaltete Frontschürze finde ich super, sie bindet das Tagfahrlicht noch eleganter ein als beim Vorgängermodell. Und das Interieur? Die neuen Materialien im Interieur sind mir beim Einstieg in den VITARA sofort aufgefallen. Allgemein wirkt das Innendesign stimmig und klar. Auch technisch bietet der VITARA alles oder sogar mehr, als man braucht. Die Übersicht von Radio, Navigation, Handy und Smartphone- Connection ist gut strukturiert und einfach zu bedienen. Mein persönliches Highlight ist Apple Car Play in Kombination mit der Sprachsteuerung. Wie finden Sie die Benutzerfreundlichkeit? Benutzerfreundlichkeit bedeutet für mich: Zurechtfinden, ohne lange in der Anleitung blättern zu müssen. Und das trifft auf den VITARA hundertprozentig zu! Die Bedien elemente sind einfach zu finden und einzustellen. Heutzutage haben die wenigsten Menschen Zeit, sich mit ihren Produkten wirklich bis ins Detail zu beschäftigen, da schließe ich mich nicht aus. Deshalb schätze ich es umso mehr, dass der VITARA ein unkompliziertes Auto ist – und das ohne Kompromiss bei der neuesten Technik. Wie haben Sie das Fahrverhalten insgesamt erlebt? In der Einstellung STANDARD lässt sich der VITARA super fahren. Ich persönlich mag den Modus SPORT einen Tick lieber. Ich fahre gerne Auto und je nach Strecke und Gegebenheit ab und zu auch mal etwas sportlicher. Die Wendig keit ist überraschend gut, das würde man einem SUV gar nicht zutrauen. Wie sicher fühlt man sich mit dem VITARA? Es ist faszinierend, wie viel der VITARA schon kann: Ein Auto, das auf der Autobahn theoretisch sogar alleine fahren könnte! Der Blind-Spot-Monitor ist ein neuer Assistent, mit dem der tote Winkel mehr oder weniger Geschichte ist. Die kleinen Warnzeichen im Spiegel sind ideal positioniert, stören nicht und machen den Fahrer dennoch aufmerksam – einfach perfekt. Das Spurhaltewarnsystem war mir bisher noch nicht bekannt, also eine Premiere auf meiner Testfahrt. Man spürt es sofort und es macht das Autofahren vor allem auf den Landstraßen sehr komfortabel. Die Verkehrszeichenerkennung ist neben dem Tempomat ein weiteres Feature, das die jährliche Anzahl an Strafzetteln sicher um einiges mindert. Was sagen Sie zum ALLGRIP SELECT Allradantrieb? Wer einmal ein Auto mit Allradantrieb hatte, wird immer eines haben. Allein zu wissen, dass man mit dem VITARA überall ans Ziel kommt, ist toll! Egal ob Schnee, Gelände oder holprige, steile Straßen. Dass man zwischen den vier Fahrmodi STANDARD, SPORT, SNOW und LOCK wählen kann, ist sozusagen die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Was hat Ihnen auf der Fahrt mit dem VITARA am meisten Spaß gemacht? Nun, ich bin ein Offroad-Mensch, auf zwei oder vier Rädern. Und der VITARA spielt seine Stärken nicht nur auf der Straße aus, auch im Gelände ist er absolut sicher und komfortabel zu fahren. Waren Sie mit dem Treibstoffverbrauch zufrieden? Es ist faszinierend, wie wenig Treibstoff der VITARA verbraucht. Sowohl auf Landstraßen als auch in der Stadt bei Stop-and-Go-Verkehr ist er einfach unschlagbar. Der Durchschnittsverbrauch hat sich während der Testfahrt auf 5,2 Liter pro 100 Kilometer eingependelt, für einen SUV einfach unfassbar gut. Wie haben Personen auf der Straße auf das Auto reagiert? Der VITARA fällt definitiv auf! Ich wurde oft auf das Auto angesprochen und das Interesse am neuen Modell, vor allem aber am neuen Design, ist hoch. Ein freies Wochenende mit dem VITARA – wohin geht die Reise? In die Berge für einen Aktivurlaub! Das Gefühl, freitagnachmittags nach dem letzten beruflichen Termin in den fix und fertig gepackten VITARA zu steigen und Richtung Berge zu fahren, finde ich befreiend. Ob Mountainbiken, Wandern oder Skitour: Beim VITARA muss man sich keine Gedanken machen, ob alles Platz hat. Way of Life 47

Prospekte

Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2019
Suzuki Way of Life Magazin Herbst 2018
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2018
Suzuki Way of Life Magazin - Herbst 2017
Suzuki Way of Life Magazin Frühling 2017
Way of Life Herbst 2016 | Ausgabe 13
Way of Life Frühling 2016 | Ausgabe 12
Way of Life Herbst 2015 | Ausgabe 11
Way of Life Frühling 2015 | Ausgabe 10
Way of Life Herbst 2014 | Ausgabe 9
Way of Life Frühling 2014 | Ausgabe 8
CELERIO Modellprospekt
IGNIS Modellprospekt
IGNIS Modell 2020 Modellprospekt
SWIFT Modellprospekt
SWIFT Sport Modellprospekt
BALENO Modellprospekt
SX4 S-CROSS Modellprospekt
JIMNY Modellprospekt
VITARA Modellprospekt
CELERIO Preise, Ausstattung und technische Daten
IGNIS Preise, Ausstattung und technische Daten
IGNIS Modell 2020 Preise, Ausstattung und technische Daten
IGNIS Jacques Lemans Preise, Ausstattung und technische Daten
SWIFT Preise, Ausstattung und technische Daten
SWIFT Sport Preise, Ausstattung und technische Daten
BALENO Preise, Ausstattung und technische Daten
BALENO Shadowline Preise, Ausstattung und technische Daten
SX4 S-CROSS Preise, Ausstattung und technische Daten
JIMNY Preise, Ausstattung und technische Daten
VITARA Preise, Ausstattung und technische Daten
CELERIO Zubehörprospekt
IGNIS Zubehörprospekt
SWIFT & SWIFT Sport Zubehörprospekt
BALENO Zubehörprospekt
SX4 S-CROSS Zubehörprospekt
JIMNY Zubehörprospekt
Suzuki Collection 2019
SWIFT Zubehörprospekt
JIMNY Zubehörprospekt
VITARA Zubehörprospekt
SWIFT und SWIFT SPORT Zubehörprospekt
GRAND VITARA Zubehörprospekt
Suzuki Grand Vitara Zubehörprospekt
GRAND VITARA Zubehörprospekt
WAGONR+ Zubehörprospekt
Suzuki Collection 2018
Suzuki Motorsport Collection