Aufrufe
vor 8 Monaten

Suzuki GSX-S1000 Modellprospekt

  • Text
  • Sirs
  • Down
  • Chassis
  • Grip
  • Sportmax
  • Led
  • Streetfighter
  • Motor
  • Quickshift
  • Wire
  • Update
  • Fahrer
  • Carbon
  • Vorne
  • Reduziert
  • Sportliche
  • Modus
  • Optionales
  • Leistung
  • Reiz
The Beauty of Naked Aggression: Die neue Suzuki GSX-S1000 besticht durch ihr markantes Design, ein Update am Motor, der nun die Euro 5-Abgasnorm erfüllt. Neuen elektronische Features machen diesen legendären Streetfighter noch begehrenswerter.

Der Reiz intelligenter

Der Reiz intelligenter Assistenzsysteme Die fortschrittlichen elektronischen Systeme des Suzuki Intelligent-Ride-System (S.I.R.S.) ermöglichen es Ihnen, die Leistungscharakteristik so zu optimieren, dass sie am besten zu Ihrem Fahrstil, Ihrem Erfahrungsstand und den Fahrbedingungen passen. Das macht die GSX-S1000 beherrschbarer und reduziert Ermüdungserscheinungen im täglichen Gebrauch und auf längeren Ausfahrten. Das Ergebnis ist ein begeisterndes, souveränes Fahrerlebnis. Suzuki Drive-Mode-Selector (SDMS) Wählen Sie frei zwischen drei verschiedenen Fahrmodi. Alle drei Modi liefern die maximale Motorleistung, regeln jedoch das Ansprechverhalten und die Drehmomentcharakteristik beim Beschleunigen. Dies ermöglicht es Ihnen, das Maximum aus der GSX-S1000 als überlegenem Naked-Sport-Bike herauszuholen. Im Sinne eines optimalen Fahrerlebnisses erhalten Sie die Flexibilität, Sport- oder Stabilitätseigenschaften zu priorisieren, um die Motorcharakteristik optimal an Ihren Fahrstil oder an wechselnde Wetter- und Straßenbedingungen anzupassen. Motorleistung Engine power Bild der Leistungsentfaltung nach Modus A B C Modus A (Active) Bietet eine direkte Gasannahme für die sportliche Fahrt auf der Rennstrecke oder auf kurvenreichen Straßen bei gutem Wetter. Die Gasannahme und Drehmoment-Charakteristik sind so abgestimmt, um die maximale Beschleunigung zu garantieren. Öffnung des Throttle Gasgriffs opening Power delivery image by mode Modus B (Basic) Verfügt über eine sanftere Gasannahme und eine linearere Leistungskurve. Dieser Modus ist auf eine breite Palette von Fahrstilen und äußeren Bedingungen abgestimmt und hilft, das Motorrad im Alltag besser zu beherrschen. Modus C (Comfort) Bietet eine noch weichere Gasannahme und eine sanftere Drehmomentcharakteristik, wobei die Leistung linear ansteigt. Dieser Modus unterstützt Sie, wenn Sie auf nassem oder rutschigem Untergrund fahren, oder wenn Sie sich nach einer langen Ausfahrt auf dem Heimweg entspannen wollen. Suzuki Traction-Control-System (STCS) mit fünf Modi Das STCS ist so programmiert, dass es kontinuierlich die Geschwindigkeit von Vorder- und Hinterrad, die Motordrehzahl, die Drosselklappenstellung und den gewählten Gang überwacht. Es begrenzt die Leistung, sobald ein drohender Traktionsverlust festgestellt wird. Dies erhöht die Fahrstabilität, gibt Ihnen eine sicherere Kontrolle über das Fahrzeug und reduziert Stress und Ermüdung. Diese aktualisierte Version des STCS bietet jetzt eine größere Auswahl von fünf Modi, um sich besser an eine Vielzahl von Fahrbahnbedingungen, Fahrstilen und Erfahrungs-Level anzupassen. Das System kann bei Bedarf deaktiviert werden. Je höher die Nummer des gewählten Modus, desto schneller setzt die Kontrolle ein und desto proaktiver arbeitet das System bei der Schlupfbegrenzung. 5 Hinweis: Das Traktionskontrollsystem entbindet nicht von einer verantwortungsvollen Fahrweise. Es kann nicht verhindern, dass die Traktion aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit verloren geht, wenn der Fahrer in eine Kurve einfährt und/oder bremst. Es kann auch nicht verhindern, dass das Vorderrad die Haftung verliert.

Bi-direktionales Quick-Shift-System Mit diesem serienmäßigen Feature können Sie schneller und einfacher hoch- oder herunterschalten, ohne die Kupplung oder den Gasgriff betätigen zu müssen. Wenn es aktiviert ist, unterbricht das Quick-Shift- System beim Hochschalten automatisch die Leistungsabgabe gerade lange genug, um eine geschmeidige Beschleunigung fast ohne Zugkraftunterbrechung zu erreichen. Beim Herunterschalten öffnet das System automatisch die Drosselklappen genau so weit, dass die Drehzahl erhöht und die Motordrehzahl an die nächstniedrigere Gangstufe angepasst wird. Diese automatische Blipper-Funktion ergänzt sich mit der Motorbremse nahtlos zu einem äußerst angenehmen Schalterlebnis. Das bi-direktionale Quick-Shift-System arbeitet mit dem SDMS zusammen, um Ihnen noch mehr Fahrspaß mit einem noch unbeschwerteren Fahrgefühl zu bieten. Suzuki Easy-Start-System Mit Suzuki Easy-Start lässt sich der Motor mit einem kurzen Druck auf den Starterknopf starten, ohne dass der Kupplungshebel gezogen werden muss, und es funktioniert auch, wenn sich das Getriebe im Leerlauf befindet. Als Funktion, die täglich genutzt wird, macht dieses System Ihr Fahrerlebnis noch angenehmer und stressfreier. Elektronische Drosselklappe Drosselklappenstellungssensor Einspritzdüse Kupplungsschalter ECM Kombiinstrument Zündspule Schalthebelsensor Gangsensor Kurbelwellenwinkelsensor Elektronisches Ride-by-Wire Drosselklappensystem Durch den Einsatz eines 32-Bit-ECM zur Steuerung der Drosselklappen regelt dieses neue System die Motorleistung präzise in Abhängigkeit von der Gasgriffstellung. Die feinere Steuerung des Systems ermöglicht auch eine optimale Abstimmung auf die einzelnen SDMS- Modi. Das Ergebnis ist eine lineare Leistungsentfaltung, die zuverlässig Ihren Absichten entspricht, egal ob Sie gemütlich unterwegs sein oder eine sportliche Fahrt genießen wollen. Zudem ist ein präziseres Ansprechen beim Gasgeben in Kurven gewährleistet. Low RPM-Assist Mit Hilfe der TI-ISC (Throttle-Integrated-Idle-Speed-Control) unterstützt dieses System das Anfahren aus dem Stand und das Beschleunigen aus niedriger Drehzahl. Es wurde angepasst auf das Suzuki Clutch-Assist-System (SCAS) und bewirkt somit ein sanfteres und einfacheres Anfahren. Ein Absterben des Motors wird dadurch wirkungsvoll reduziert und das Fahren im Stop-and-Go-Verkehr vereinfacht. Abbildung zeigt optionales Zubehör. 6

Prospekte